Vereinsschiessen 2015

Unser Präsident Tresor konnte auch dieses Jahr drei Gruppen (UNO, DUE und TRE) aus dem Mitgliederbestand der APZ zur Teilnahme an das Behörden- und Vereinsschiessen in Zumikon rekrutieren.

Am diesjährigen Programm wurde nichts geändert (300m, 4 Probe, 6 Einzel, 4 Serie auf die A-Scheibe), wieder eingeführt wurde jedoch ein Streichresultat im Gruppenwettkampf.

Nachdem die Standblätter und die entsprechende Munition bezogen, ein erstes Feierabendbier genossen und die Einteilungen in die Gruppen bekannt waren, wagten sich die ersten Schützen in den Schützenstand. Gemäss der Aussage unseres Schützenprofis Pfupf musste die momentan herrschenden Wetterbedingungen umgehend genutzt werden.

Die meisten Teilnehmer erledigten zügig das Schiessprogramm. Die entsprechenden Resultate, ob damit zufrieden oder nicht, wurden gleich von Tresor eingezogen. Nach 4 Jahren der Absenz auf dem obersten Siegertreppchen waren die Erwartungen hoch. Nicht alle Schützen konnten mit dem enormen Druck umgehen. Die eintreffenden Einzelresultate der verschiedenen Schützen liessen aber immer wieder berechtigte Hoffnungen aufkommen.

Nach der letzten Schussabgabe durch Teilnehmer Piccolo zog sich die Wettkampfleitung zur Überprüfung der Resultate ins Wettkampfbüro zurück. Während dessen genossen die Schützen im Garten der Schützenstube etwas vom Grill und weitere Getränke „vom Fass“.

Mit der anschliessenden Rangverkündigung löste Walter Frei vom Schiessverein Zumikon die Spannung und nährte die Hoffnung auf den Sieg in den Gruppenwettkämpfen. Bestes Tagesresultat am diesjährigen Vereinsschiessen erzielte unser Vereinsmitglied Muck mit 91 Punkten. Doch schon der 2. Rang wurde durch einen Teilnehmer der Chatzenzunft belegt. Der 3. Rang ging wiederum an die Altpfadi Zumikon. Pfupf erreichte mit 88 Punkten ein weiteres Glanzresultat. Die Ränge 4-6 belegten wieder Teilnehmer der Chatzenzunft. Das wird knapp werden! 

apz vereinsschiessen 2015 bild 01
Die Mannschaft Altpfadi UNO am Feiern. Der Wanderpokal ist "wieder Zuhause".

Die Freude war gross als der Sieger des Gruppenwettkampf bekannt gegeben wurde. Mit nur einem Punkt Vorsprung errang sich die Gruppe Altpfadi UNO den Gruppensieg! Umgehend wurde der Pokal mit Wein gefüllt und in die Runde gegeben.

Diese Resultate aus den gesamthaft 8 teilnehmenden Mannschaften wurden am Vereinsschiessen 2015 erreicht:

Die Mannschaft UNO erreichte im Gruppenwettkampf den 1. Rang.
Muck
91 Pt. / Pfupf 88 Pt. / Piccolo 82 Pt. / Synthi 81 Pt. / Tresor 79 Pt., SR
Ø 85.50 Punkte. (Total 342)

Die Mannschaft DUE erreichte im Gruppenwettkampf den 4. Rang.
Fackle
79 Pt. / Molch 78 Pt. / Kosmos 77 Pt. / Dolce 74 Pt. / Sprutz 72 Pt., SR
Ø 77.00 Punkte. (Total 308)

Die Mannschaft TRE erreichte im Gruppenwettkampf den 5. Rang.
Duke
76 Pt. / Inox 74 Pt. / Piccolo II 73 Pt. / Pause 67 Pt. / Mungg 48 Pt., SR
Ø 72.50 Punkte. (Total 290)

Das beste Einzelresultat im APZ wurde somit von Muck, 91 Punkte, auf Stgw 90 erreicht.

Gratulation an alle unsere Schützen!

Wird es uns gelingen, nächstes Jahr den Pokal zu verteidigen?
Fortsetzung folgt…

Autor: 21.06.2015 / Muck