Vereinsschiessen 2014

Gleich zwei wichtige Wettkämpfe standen am 20. Juni 2014 auf dem Programm. Zu einen die Fussball WM Partie Schweiz – Frankreich in der Arena Fonte Nova in Salvador (Brasilien). Zum anderen das Zumiker Vereinsschiessen in der Schützenhaus Arena Breitwies in Zumikon (Schweiz).

Auch dieses Jahr konnte unser Cheftrainer Tresor dank zahlreichen Anmeldungen drei Gruppen (Altpfadi UNO, DUE und TRE) zum Wettkampf in Zumikon anmelden.

Mangels Personal liess die Ausgabe der Standblätter und Munition etwas auf sich warten. Am Himmel drohten Wolken die Konturen der A-Scheiben am 300 Meter Stand immer schlechter sichtbar zu machen. Vereinzelnde Tropfen vielen aber erst nach dem offiziellen Programm.

 Molch: Wartet auf's Standblatt  Das Ziel: Kranzauszeichnung  Vorgehen: Höchste Konzentration


Zügig wurde das Schiessprogramm (300m, 4 Probe, 6 Einzel, 4 Serie auf die A-Scheibe) unter Anleitung einiger unserer Teilnehmer erfüllt. Doch nur wenig APZ Schützen waren mit dem eigenen erbrachten Einzelresultat zufrieden. Tatsächlich, die Erwartungen auf einen Gesamtsieg wurden schon früh relativiert.

 Im Tower scheint man besorgt  Dolce vor Schussabgabe Computer mit böser Vorahnung


Nach der letzten Schussabgabe und dem Nachtessen im Schützenhaus wurde in ein nahegelegenes Lokal in Zumikon verschoben. In der WM-Bar feuerten wir unsere Nationalmannschaft im Spiel gegen Frankreich an.

Doch schon bald mussten wir erkennen, dass auch die Schweizer Elf nicht den besten Tag hatte. Das wirklich bescheidene Schlussergebnis: 2:5 (Jetzt wird's enger, beim Spiel in Manaus muss ein Sieg her…)

Nur mit eigenem Resultat zufrieden: Cheftrainer Tresor In der WM-Bar wurde es schnell Still. Wie schon der APZ, auch die Fussball Nati hatte heute kein Glück Piccolo: Ernstes Gespräch mit Spieler während der Pause


Folgende Resultate, aus den gesamthaft 8 teilnehmenden Mannschaften, wurden am Vereinsschiessen 2014 erreicht:

Die Mannschaft UNO erreichte im Gruppenwettkampf den 2. Rang.
Kosmos 79 Pt. / Muck 74 Pt. / Pfupf 78 Pt. / Piccolo 79 Pt.
Ø 77.5 Punkte. (Total 310)

Die Mannschaft DUE erreichte im Gruppenwettkampf den 3. Rang.
Fackle 77 Pt. / Molch 65 Pt. / Sprutz 80 Pt. / Tresor 85 Pt.
Ø 76.75 Punkte. (Total 307)

Die Mannschaft TRE erreichte im Gruppenwettkampf den 6. Rang.
Duke 68 Pt. / Dolce 79 Pt. / Mungg 83 Pt. / Pause 63 Pt. / Piccolo II 74 Pt.
Ø 73.4 Punkte. (Total 367)

Das beste Einzelresultat im APZ wurde somit von Tresor, 85 Punkte, auf Stgw 90 erreicht.

Gratulation an alle unsere Schützen!
Vielleicht gelingt es uns nächstes Jahr den Wanderpokal zurück zu erobern?

Autor: 22.06.2013 / Muck