Vereinsschiessen 2011

Etwas früher im Jahr als üblich, nämlich schon am 18. Juni, fand das Zumiker Vereinsschiessen 2011 im Schiessstand Breitwies in Zumikon statt.

Durch die wenigen Anmeldungen aus den Reihen des APZ konnten wir nur mit zusätzlichem Aufwand zwei Gruppen (Altpfadi UNO und DUE) am Wettkampf anmelden.

Nach dem einfinden der Schützen, die Standblätter und Munition standen bereits zum abholen bereit, beeilte man sich das Programm baldmöglichst zu absolvieren. Drohten am Horizont schon dicke, schwarze Wolken mit einem kräftigen Regenschauer, welche die Konturen der A-Scheiben am 300 Meter Stand noch schlechter sichtbar machen sollten als sie jetzt schon erschienen.

Immerhin musste dieses Jahr nicht auf eine freie Leihwaffe oder Bahn gewartet werden. Die Programme konnten also zügig erfüllt werden.

  
Schütze unter Anleitung Mässige Sicht auf Scheiben Fackle schiesst scharf

Die wenigsten APZ Schützen waren mit den jeweils erbrachten Einzelresultaten zufrieden. Trotzdem konnten einige unserer Schützen eine Kranzauszeichnung in Empfang nehmen.

Nach der letzten Schussabgabe, der Hunger war gross, konnte man sich in der Schützenstube verköstigen. Im Angebot waren Steaks und Bratwürste vom Grill, Kartoffelsalat, Bier und sogar Kuchen und Kaffe zum Dessert.

   
Tresor beim zusammenzählen Unvollständige APZ Gruppe

Mit einer Rangierung in den vorderen Plätzen rechnete beim APZ in diesem Jahr niemand. Die Rangverkündigung liess aber noch Überraschungen zu. Die Mannschaft DUE erreichte nämlich das bessere Schlussresultat als Altpfadi UNO. Der APZ errang sich trotz den mässigen Einzelresultaten den 2. Rang (APZ DUE) und den 3. Rang (APZ UNO).

Hier die Resultate der beiden APZ Mannschaften:

Altpfadi DUE, 2. Rang
(Kosmos 84 Pt. / Tresor 83 Pt. / Muck 81 Pt. / Rico 73 Pt. / Total 321 Punkte)

Altpfadi UNO, 3. Rang
(Muus 88 Pt. / Piccolo I 84 Pt. / Pfupf 82 Pt. / Fackle 65 Pt. / Total 319 Punkte)

Das beste Einzelresultat des Tages wurde wieder von einem APZ Mitglied (Muus, 88 Punkte, auf Stgw 57) erreicht.

Gratulation an alle unsere Schützen! Wir werden 2012 versuchen, den Wanderpokal wieder zurück zu gewinnen.

Autor: Muck / 21.06.2011