Plauschweekend 2010

Der Bericht zum Plauschweekend 2010 wurde in einfacher Form einer Auflistung der Höhepunkte verfasst. Das Ziel dieses Beitrages ist eine Hommage an die Organisatoren (Tresor und Schlips) für Ihre geleistete Arbeit, sowie die geschichtshistorische Registrierung.

Freitag, 09. Juli 2010

Treffpunkt 15.30h, Volg Zumikon

  • Besichtigung FRIGEMO, Erbsenverarbeitung, Schlips führt durch sein Reich
  • Fahrt durchs Alptal, Schwarzwald, nach Unterkutterau zur Pension „Vogelbacher“
  • Nach essen und trinken trauten sich einige noch in die Sauna nach Hoechenschwand.

Samstag, 10. Juli 2010

  • Nach Frühstück, „Speckwanderung“ durch Wald und Wiese der Hoechenschwand mit Norbert als Führer.
  • Besichtigung kleiner, familiärer Schwarzwaldschinken Produktion. Verköstigung eines "Schwarzwald-Plättchens"
  • Auf dem Habersjokelhof in zwei Gruppen aufteilen, Bogenschiessen und Segway fahren.
  • Lange Fahrt an den Titisee, einschiffen auf Elektroboot, Courtesy-Mädchen Aline versorgt uns bestens.
  • Anschließendes Baden im See
  • Fahrt nach Feldberg–Falkau. Übernachtung im „Bierhäusle“, super Küche und professionelles, freundliches, junges Wirtpaar
  • Grosses Gewitter begleitet uns zum Dessert.

Sonntag, 11. Juli 2010

  • Nach Frühstück Tortenbackkurs im „Bärental“, anschl. Kaffe und Kuchen
  • Lange Fahrt mit Bus
  • Mittagessen im Café "Zum Stellwerk", neben dem Bahnhof Blumberg
  • Fahrt mit der Sauschwänzlebahn von Blumberg nach Weizen (29 km)
  • Fahrt an den Rheinfall und Fahrt mit Apèro auf Langschiff an den Rheinfall und Flussabwärts.

Autor: 16.07.2010 / Synthi

In unserer Galerie findet Ihr einige Bilder vom Plauschweekend 2010.