25 Jahre APZ

Obwohl im APZ bislang nur alle 10 Jahre ein Jubiläum gefeiert wurde, entschied der Vorstand, dass 25 Jahre Jubiläum des APZ (oder auch ein Vierteljahrhundert) auch mit einer kleinen Feier zu würdigen.

So trafen wir uns am 21.6.2013 im Anschluss an das Vereinsschiessen zu einem traditionellen Pfadiapéro mit Tee und Schlangenbrot im Gebiet der Chelle, wo früher einmal die Pfadihütte stand. Der Versammlungsort wurde nur in Form von Koordinaten angegeben, aber dank der modernen Kommunikationsmittel fanden alle den Weg ans Ziel.

  

Nach dieser, für den APZ untypischen, alkoholfreien Stärkung verschoben alle frohgemut und durstig in die Chellenburg, wo uns Wulche und seine Crew mit einem saftigen Gotenbraten und einem währschaften Salatbuffet erwarteten. Die trockenen Randpartien des Bratens konnten mit dem süffigen Bier aus der Brauerei von Luma gut heruntergespült werden.

            

Zur Verdauung präsentierte Tresor ein APZ-Quiz, in welchem es 25 schwierige Fragen über den Verein zu beantworten gab. Fackle löste diesen Quiz am besten und durfte zur Belohnung den goldenen Kegel mit nach Hause nehmen.

            

Das obligate Dessertbuffet musste aufgrund der meteorologischen Situation dann inhouse verspiesen werden. Dazu konnten in den 9 APZ Büchern alte Erinnerungen an frühere Jahre aufgefrischt werden.

Gegen Mitternacht machten sich die Gäste zufrieden und mit vollen Bäuchen wieder auf den Heimweg und freuen sich schon jetzt auf das 30-jährige Jubiläum!

Autor: 29.07.2013 / Tresor